Rezension US-Komödie mit Tieren: Dr. Dolittle (1998, mit Eddie Murphy) – mit Trailer – 6 Sterne

Ich habe mich gut amüsiert und viel gelacht. Vor allem über die Tiere und ihre frechen, teils vergnüglich respektlosen Dialoge. Das dramatische Finale hätte ich nicht gebraucht.

Eddie Murphy spielt harmlos nett, seine weitere Familie bleibt langweilig-blass. Aber das macht nichts: Hunde, Meerschweinchen, Tauben und französelnde Affen bringen umso mehr Charakter auf die Leinwand, und selbst die wiederholten Vulgaritäten haben mir nicht die Laune verdorben.

An ein paar Stellen wirken die Dialoge inkonsequent, die Episode in der Psychatrie passt auch nicht, aber es stört nicht sehr. Die Konferenz der Tiere vor einem Wohnhaus in San Francisco erinnerte mich an den Anfang von Mrs. Doubtfire. Dr. Dolittle erscheint auch in mehreren Fortsetzungen.


Filme & mehr - Empfehlungen auf HansBlog.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.