Tag Archive for Hugh Grant

Filmkritik: Die letzten Tage in Kenya (1987) – 7 Sterne

Sie geben sich respektabel, gediegen; doch sie feiern derb frivol, einfallsreich und lüstern. Der Film zeigt diese englischen Landherren und -damen in Kenia um 1940 kultiviert sarkastisch, kultiviert schweinigelnd, FSK 16 in der TV-Ausstrahlung. Der deutsche Titel passt ebenso gut wie der englische, White Mischief. Der Film spielt zumeist in Innenräumen, obwohl in Kenia gedreht…

Rezension Romantische Komödie: Vier Hochzeiten und ein Todesfall (1994, mit Hugh Grant; mit Trailer) – 7 Sterne

Gediegen produziert, und für eine Romkom nicht zu jugendschrill. Hugh Grant spielt unaufdringlich, das Ende nur etwas zu sülzig, ein vielseitiges Ensemble ohne zuviel Last auf nur zwei Schauspielern. Die Kamera zeigt reizvolle Szenarien voller Details in verschiedenen Bildebenen. Die Begräbnisrede dauert zu lang, ansonsten stimmt praktisch alles. Nagut, die Witze könnten schärfer sein.

Rezension romantische Komödie: Mitten ins Herz – Ein Song für Dich (2007, mit Hugh Grant, Drew Barrymore; mit Trailer & Song) – 7 Sterne

Selten habe ich so oft gelacht wie in der ersten Hälfte dieses Films (engl. Music and Lyrics). Hugh Grant feuert mit jedem zweiten Satz eine neue trockene, selbstironische Bemerkung ab, dabei nie platt, vulgär oder krass. Allerdings habe ich den Film mit englischem Ton und, zur Sicherheit, englischen Untertiteln gesehen. Mir ist schleierhaft, wie sich…

Romantische Komödie: Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück (2001, mit Hugh Grant, Colin Firth, Renée Zellweger) – mit Trailer – 6 Sterne

So blöd und selbstwertgeschädigt wie Bridget Jones ist hoffentlich niemand. Das Zuschauen macht dennoch Spaß: Kamera und Schnitt halten die Geschichte (2001) unterhaltsam auf Trab. Und dann agiert da eine famose Renée Zellweger, die sich für den Dreh erstaunliche zehn Kilo angefuttert und drei Wochen weitgehend incognito beim Picador-Verlag gearbeitet hat: im Film mal selbstvergessen…

Romantische Komödie: Ein Chef zum Verlieben (2002, mit Sandra Bullock, Hugh Grant) – mit Video – 4 Sterne

Zu einer richtig guten Romkom gehören zwei: Julia Roberts und Hugh Grant. Dieser Film hat keinen von beiden. Die Roberts eh nicht, und Grant erscheint zwar auf dem Plakat, schickte aber offenbar einen sauertöpfischen, billigen Doppelgänger, der nicht viel taugt. Im ersten Teil, immerhin, platziert Grant ein paar coole Einzeiler. Danach war es mit den…