Tag Archive for Literaturverfilmung

Sizilien-Spielfilm: Il Postino – Der Postmann (1994; mit Trailer) – 6 Sterne

Es war einmal… auf einer kleinen süditalienischen Insel: Kellnerin Maria Grazia Cucinotta hat ein wahrlich halluzinogenes Dekolletee, allein, man kommt nicht recht an sie ran. Bis Briefträger Massimo Troisi der Trick einfällt: Er betört die spröd Kokette mit Metaphern und Poesie. Dabei hilft ihm kein Geringerer als Dichterfürst Pablo Neruda (Phillipe Noiret), der zum Glück…

Deutscher Spielfilm: Rheinsberg (1967, Regie Kurt Hoffmann, mit Cornelia Froboess; mit Trailer) – 6 Sterne

Ein Film von 1967, der 1912 spielt. Die leicht neckische, aber stets dezidiert freundliche Cornelia Froboess trägt „Rheinsberg“ fast allein mit ihrer Lebendigkeit. Beau Christian Wolff (*38) wirkt hier eher jünger als Froboess (*43) und besieht sie die meiste Zeit nur heiter-amüsiert. Die milde Komödie strahlt bürgerlich-plüschige Behaglichkeit aus und zeigt puppig hübsche Vorkriegskulissen. Dazu…

Filmkritik Auswandererdrama: Nirgendwo in Afrika, Regie Caroline Link (2001) – 6 Sterne – mit Video

Die jüdische Kleinfamilie Redlich wandert 1938 von Nazi-Deutschland nach Kenia aus, muss Eltern und Geschwister zurücklassen. Der Film zeigt die familiären Spannungen unter den neuen Bedingungen. Die Geschichte kümmert sich nicht um Politik, Katastrophen oder Kolonialismus, sondern nur um drei, vier Hauptfiguren im kleinen Kreis und ohne existentielle Probleme. Der Film basiert auf dem Bestsellerbuch…

Komödie: Noises off – Der Spaß beginnt (1982, mit Michael Caine) – mit Videos – 6 Sterne

Noises Off schildert die Probe, dann die Aufführung einer Boulevardtheater-Farce durch Provinzschauspieler dreimal hintereinander – zweimal mit Blick auf die Bühne, einmal mit Blick hinter die Kulissen. Das heißt, wir sehen dreimal das selbe Theaterstück als Binnenhandlung, doch die Schauspieler in der Rahmenhandlung verstricken sich zunehmend in Pannen, Pech und Feindseligkeiten, in Suff und Liebeshändel,…

Studenten-Bollywood: 3 Idiots (2009, mit Aamir Khan, Kareena Kapoor) – 5 Sterne

Was mir gefiel: sehr schöne Kamera und Szenenübergänge vor allem im ersten Teil schöne Bilder vom Autofahren im Himalaya teils pfiffige Dialoge und Ideen fast durchgehend kurzweilig trotz ca. 2:50 Laufzeit schöne, abwechslungsreiche Musik, die meist locker bleibt, ohne Discomumpf Weniger schön: gestandene Mannsbilder wie Aamir Khan (44 beim Dreh) und Madhavan (39) spielen (digital…

Deutscher Spielfilm: Schloß Gripsholm (1963, Regie Kurt Hoffmann, mit Walter Giller, Nadja Tiller) – 4 Sterne

Harmlos flachEin harmloses, verharmlosendes Vergnügen – auch wenn man die exzellente Buchvorlage von Kurt Tucholsky gar nicht berücksichtigt: Jana Bre(j)chová gibt „Lydia“ als mild exaltiertes, aber durchaus selbstbewusstes Dummchen, das wie ein Baby ihren Galan Kurt penetrant mit „Daddy“ an- und von sich selbst in der dritten Person redet. Ihr Plan: die Heirat mit Kurt.…