Spielfilm: Über den Dächern von Nizza (1955, mit Cary Grant, Grace Kelly, Regie Alfred Hitchcock) – mit Trailer – 5 Sterne

Ganz unterhaltsam. Die Schmonzette läuft halbwegs zügig durch, nur einige Dialoge gerieten zu lang, trotz teils knackiger Wortwechsel (und dick aufgetragener Anzüglichkeiten). Die Verfolgungsjagden aus Hubschrauberperspektive unterhalten und liefern tolle Côte d’Azur-Kulisse.

Etwas unrealistisches Ambiente:

Allerdings wirkt das Ganze etwas unrealistisch, die Hauptdarsteller etwas puppig, das Ambiente allzu studio, zu technicolor. Das gilt besonders für den finalen, pompös kitschigen Kostümball samt Verfolgung unter „freiem Himmel“, sprich unter Pappmaché.

In einem der interessanten Hintergrundberichte auf der DVD (Englisch mit Untertitel) sagt die Hitchcock-Enkelin, dass dieser Film zur Hälfte im Studio entstand. Andere Hitchcocks hätten einen noch höheren Studioanteil.

Highlight ist natürlich der erste Kuss von Grace Kelly an der Hotelzimmertür. Dieser Blick.


Filme & mehr - Empfehlungen auf HansBlog.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.