Rezension Reise-Geschichten: Mein anderes Leben, von Paul Theroux (1996, engl. My Other Life) – 8 Sterne

Der Mann kann schreiben. Handlungen und Dialoge sind wohlkonstruiert, gefällig und intelligent. Kubikmeterweise Fakten und Kunde verstaut Theroux auf leicht genießbare Weise. Er beobachtet sich und seine Mitmenschen brennend genau.

Episoden:

Wissen sollte man: Zu lesen gibt es hier längere Kurzgeschichten, die nur sehr lose miteinander verbunden sind. Man kann sie als einzelne Episoden eines Lebens auffassen (wenn man es nicht für Fiktion hält), es ist aber keine durchgehende Schilderung.

Und: Der ganz überwiegende Teil des Buchs ereignet sich in England und USA, nur wenige Kapitel spielen in Singapur und Malawi. (Eigentümlich: Die Kombination aus vergangenen Tagen in Singapur, „very british“ England und einem Aufenthalt in Afrika erinnerte mich an John D. Morleys „Nach dem Monsun“, das die gleichen Stationen hat.)

Hintergründe und Querbezüge:

„Mein anderes Leben“ (1996, engl. My Other Life) ist eng verwoben mit „Mein geheimes Leben“ (1989, engl. My Secret History). Die Stationen gleichen sich, ebenso Schreibstil, Konstruktion und Qualität. Man könnte meinen, Paul Theroux habe erst einen langen Text geschrieben und diesen dann in zwei Bücher aufgeteilt.

Im „Geheimen Leben“ geht es jedoch etwas mehr um Frauen, die einzelnen Episoden sind etwas besser verbunden. Dafür hat „Mein Anderes Leben“ mehr Begegnungen mit begeisterten Theroux-Lesern, die nicht ahnen, dass sie mit dem Autor selbst sprechen. Anklänge gibt es auch an Theroux‘ Meta-Naipaul-Buch Sir Vidia’s Shadow. Therouxs älterer Bruder Alexander kritisierte, das Buch Mein anderes Leben verzerre die Tatsachen (Quelle).

Der säuerliche Grundton und die Wahl, einen fortwährend über sich selbst grübelnden ausgerechnet Schriftsteller in den Mittelpunkt zu stellen, könnten abschrecken.

Doch Theroux‘ Qualität steht über allem. Weit.


Bücher - Weitere Empfehlungen auf HansBlog.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.