Französischer Spielfilm in der Kritik: Happy End mit Hindernissen (2004, mit Johnny Depp, Charlotte Gainsbourg) – mit Szene – 7 Sterne

Offenbar gibt es viele Franzosenfilme, die um Sex, Alkohol, Untreue, Nikotin kreisen. Dies ist für mich einer der besten.

Warum mir der Film gefällt:

  • eine ordentliche Prise Humor konterkariert die ernsteren Stellen, aber unaufdringlich und ohne jedes Comedygekreisch
  • interessante Dialoge, gelegentlich verblüffend unterhaltsam durcheinander geschnitten
  • sehr gelungene, intelligente Kamera
  • schöne, lang ausgehaltene Szenen
  • nicht zu vulgär
  • keine Verbitterung, keine Schocks, entspannter Verzicht auf alles Spektakuläre
  • wiederkehrende Motive, die dem Film Rhythmus und Halt geben
  • lässige Figuren mit heiterem Parlando, nicht zuletzt auch die Eltern-Figuren aus dem Märchenbuch (engl. Happily Ever After, frz. Ils se marièrent et eurent beaucoup d’enfants, dt. Happy End mit Hindernissen)

Charlotte Gainsbourg hat enorme Ausstrahlung. Beim Ansehen des Films dachte ich, dass sie optisch nicht gut zum Film-Ehemann Yvan Attal passt – bis ich später las, dass sie mit Film-Ehemann, Co-Hauptdarsteller, Autor und Regisseur Yvan Attal auch im richtigen Leben verheiratet ist.

Wenn ich’s mir überlege, verzichte ich doch auf Höchstwertung:

  • ein paar Frauenfiguren erscheinen einseitig karikiert verzerrt, so dass sich Charlotte Gainsbourg um so strahlender positiv abhebt
  • das indische Paar: banalstmöglich harmonisch
  • sehr schwer zu verstehen, dass der Unscheinbarste von allen ein Serienfrauenverführer sein soll
  • ein kaum zu erwartender Zufall (der aber – so entspannt ist der Film – nicht den größtmöglichen Schaden verursacht)
  • Johnny Depp bleibt ein Fremdkörper, jeder andere hätte als Darsteller besser gewirkt (aber vielleicht weniger Kundschaft gelockt) (er erinnert momentweise an Ethan Hawke in den Before-Filmen)
  • reihenweise englische Songs im Hintergrund
  • die Freistellung mit dem Paar im Aufzug vor blauem Himmel wirkt technisch mangelhaft


Filme & mehr - Empfehlungen auf HansBlog.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.