Französischer Spielfilm: Die Frau nebenan (1981, Regie François Truffaut, mit Fanny Ardant, Gérard Depardieu) – mit Trailer – 5 Sterne

Was mir gefiel:

  • gut ausssehende Hauptdarsteller
  • gut spielende Hauptdarsteller
  • attraktives Country&Home-Ambiente im großstadtnahen Dorf für alle, denen Paris viel zu hektisch ist
  • stilvoll rustikale Bilder in leicht entsättigten, kargen Tönen
  • interessante Erzählweise, die das Ende vorwegnimmt – ohne es doch zu verraten -, und wiederkehrende Motive
  • definitiv kein Hollywood

Das war nicht so mein Fall:

  • dräuende Symbolik (kreischende Katzen, Gemälde mit Blut, die Schwangere häkelt Rosa, etc. etc.)
  • dräuende Musik
  • dräuende Dialoge
  • zwei der drei wichtigen weiblichen Charaktere wollten sich schon wegen eines Mannes umbringen, beide scheiterten jämmerlich. Hält Truffaut Männer für so wichtig? Alberne Gockel sind sie; der Beweis:
  • die männliche Hauptfigur macht sich mehrfach sehr lächerlich
  • das Geschehen weckt kein Mitgefühl
  • brutalstmöglich melodramatische Entwicklung


Filme & mehr - Empfehlungen auf HansBlog.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.