Frankreich-Teenie-Film: La Boum (1980, 1. Boum-Film) – mit Trailer – 5 Sterne

Sie pubertieren allerliebst, doch unterhaltsamer ist die „doofe kleine Schwester“. Die Musik sülzt enorm: Das klebrige Dreams Are My Reality überkleistert den ganzen Streifen, ich kann es die nächsten Jahrzehnte nicht mehr hören, die wenigen anderen Stücke klingen dito fad.

Während ich den Teenie-Sturm und -Drang nachvollziehen konnte, wirkte die bemüht unkonventionelle, bemüht dauergrienende Uroma Poupette nur aufdringlich. Auch die sonstigen Humorbeilagen überzeugen nicht, so der kurzsichtige Spangenträger. Es gibt wenig vom üblichen Flair eines französischen Films.

Sophie Marceau natürlich faszinierte schon damals – aber nicht so wie im viel besseren Nach-Nach-Nachfolger LOL, inzwischen in der Mutter-Rolle.


Filme & mehr - Empfehlungen auf HansBlog.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.