Deutscher Spielfilm: Unter dir die Stadt (2010) – 6 Sterne

Eine kalte, gefühlsbereinigte Welt in Grau-Tönen. Die Sterilität im Bankenwesen erinnert deutlich an die Büro-Doku Work Hard – Play Hard, bis hin zu den langen Einstellungen und den ruhigen, gleichmäßigen Kamerafahrten.

Die Musik klingt zu aufdringlich dramatisch.

Die Handlung ist reizvoll und hat mich gefesselt, auch wenn ich die Motive teils nicht verstanden habe. Auch das Ende habe ich nicht verstanden.


Filme & mehr - Empfehlungen auf HansBlog.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.