Deutsche Multikulti-Komödie rezensiert: Kebab Connection (2004) – 2 Videos – 7 Sterne

Das hat mir gefallen:

  • liebenswerte Hauptdarsteller
  • teils peppige Dialoge
  • viele kuriose Regie-Einfälle, teils unbekümmert realitätsfrei
  • reichlich Lacher
  • gelegentlich knackig orientalische Musik

Gestört hat mich:

  • Klischees mitunter zu dick aufgetragen
  • Handlung zerfasert gegen Ende teils
  • zu viele typische Fatih-Akin-Merkmale (Türken, Hamburger Szene, unangepasste Szenetypen; Akin ist hier jedoch nur Autor, Regie führt Anno Saul)
  • Filmmacher- und Schauspielerszene überbetont
  • einige Special Effects hölzern, so das fliegende Baby

Nicht so viel Tiefgang, aber auch kaum Peinlichkeiten, frisch und charmant kredenzt mit Spaß am Spiel. Ich habe mich gut amüsiert.

Weitere empfehlenswerte Multi-Kultur-Komödien: Soul Kitchen, Salami Aleikum. Außerdem gibt es Süperseks, My Big Fat Greek Wedding und Kebab mit Alles.

<im


Filme & mehr - Empfehlungen auf HansBlog.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.