Rezension Bollywood-Action-Spaß: Baadshah – König der Liebe (1999, mit Shah Rukh Khan; mit Trailer & 4 Songs) – 7 Sterne

Die Regisseure Abbas-Mastan liefern viel Klamauk und Action fürs Geld:

Berstende Glasscheiben, explodierende Schokobonbons (und Autos), jede Menge raffiniertes Detektivspielzeug und nicht zu flache Witze am laufenden Meter – hier wächst über mehr als 2:40 Stunden kaum Langeweile.

Der flotte, brutalstmöglich unrealistische, aber in sich schlüssige Film veräppelt nicht nur James Bond und diverse andere Streifen, sondern permanent auch sich selbst – und ist so weit erträglicher als ernst gemeinte Ganovenstreifen wie „Don“ (2006), wieder mit einem coolen Shah Rukh Khan.

Wegen der Multifunktionswohnung, Arzteinlagen und Männerkumpel dachte ich gelegentlich auch an die gutherzige Ganovenkomödie „Munna Bhai MBBS“. Ähnlich durchgeknallte, wenn auch noch gröber geschnitzte Actionkomödien aus der Epoche von „Baadshah“ sind noch „Duplicate“ und „Zaamana Deewana“, beide auch mit Shah Rukh Khan.

Der Superstar lässt es auch in „Baadshah“ formidabel krachen:

Shah Rukh Khan zeigt sich in allervergnügtester Spiellaune und nutzt jede Chance zu noch einer drastischen Klamaukeinlage. Seine Partnerin Twinkle Khanna zeigt dagegen vor allem Bauch & Bein, aber wenig Herz & Talent.

Altstar Rakhee hinterlässt zu wenig Eindruck. Die Musik klingt wie immer bei Anu Malik: recht elektrisch, recht unpersönlich, recht mechanisch, ohne viel Gefühl. Die Tänze unterhalten teils; die Kulisse erinnert auf den ersten Blick an die Schweiz, entpuppt sich aber als Norwegen.

Kleinere Überraschungen:

  • Johnny Lever, quälender, überflüssiger Spaßvogel in so vielen Hindistreifen, spielt hier attraktiv eine echte Nebenrolle ohne allzu viel Augenrollen.
  • Als spielentscheidender Datenträger dient eine 88-MB-Syquest-Wechselfestplatte für SCSI-Laufwerke. Das war Ende der 90er eigentlich schon out.

Gute, anspruchsfreie Unterhaltung.



Bollywood-Empfehlungen auf HansBlog.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.