Rezension Action-Komödie: OSS 117 – Er ist sich selbst genug (2009) – 3 Videos – 7 Sterne

Ein derber Dumme-Jungs-Spaß. So respektlos über Juden, Franzosen, Amerikaner, Nazis, Frauen, Deutsche, Krokodile, Sex, Hippies, Gott und die Welt herziehen, das trauen sich wohl nur die Franzosen. Mir stockte teils der Atem, was die sich erlauben.

Teils eine Parodie auf mentalem Schülertheaterniveau, doch mit viel mehr Budget, geschliffenen Dialogen und unterhaltsamen Multi-Split-Screens. OS 117 – Er ist sich selbst genug macht viel Spaß (Originaltitel OSS 117: Rio ne répond plus).

Jean Dujardin spielt den Trotttelspion mit ölig triefendem Charme, Lust am Skurrilen und entzückend markanter Physiognomie. Seine Lachanfälle allein. Bei aller Bizarrerie vermeidet Regisseur Michel Hazanavicius allzu schrille Szenen in dieser Komödie, es wird nie trashig. Und dieser Film hier ist deutlich besser als sein Vorgänger, OSS 117 – Der Spion, der sich liebte.



Filme & mehr - Empfehlungen auf HansBlog.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.